Dienstleistungen

Hohe Ansprüche & Qualität

Dichtheitsprüfung

Die Pflicht zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen wird bundesweit durch das Wasserhaushaltsgesetz geregelt. Diese Regelung kann durch die Landesgesetze der einzelnen Bundesländer präzisiert werden.

Übliche Zustands- und Funktionsprüfungen sind die optische Inspektion und die Druckprüfung mit Luft oder Wasser.

Wir prüfen gerne Ihre bestehenden oder neuen Kontrollschächte, Anschlussleitungen und Grundleitungsnetze.

Unsere Mitarbeiter nehmen regelmäßig an überbetrieblichen Schulungen teil. Selbstverständlich besitzen wir die Sachkunde zur Dichtheitsprüfung privater Abwasseranlagen.

Sie erhalten zu jeder Prüfung die entsprechenden Protokolle und Daten, um den Zustand, die Funktionstüchtigkeit und/oder die Dichtheit Ihrer Abwasseranlage nachweisen zu können. 

Immer wieder werden wir von Verbänden, Eigentümergemeinschaften, Hausverwaltern und Bürgerversammlungen eingeladen, um über dieses Thema zu informieren. Dabei können wir aus vielen Jahren praktischer Erfahrung schöpfen und den Zuhörern oftmals die Angst vor der Zustands- und Funktionsprüfung oder der physikalischen Dichtheitsprüfung privater Abwasseranlagen nehmen.

Tipp!

 

Bei der bundesweiten Diskussion zu diesem Thema richtet sich der Fokus meist auf die privaten Grundstücke, die zu reinem Wohnzwecke genutzt werden. Dass auch die Grundstücke betroffen sind, die gewerblich genutzt werden und auch der Selbstüberwachungsverordnung unterliegen, gerät dabei schnell aus dem Fokus.

Doch gerade hier wird die Umsetzung der Verpflichtung wirklich aufwendig und brisant. Einige Beispiele:

  • Das Leitungsnetz ist oft größer und komplexer als gedacht.
  • Inhaltsstoffe des Abwassers und evtl. dessen Temperatur und Menge müssen beachtet werden.
  • Nutzungsänderungen im Betrieb wurden oft nicht auf das Entwässerungsnetz übertragen.
  • Ein Kanalbestandsplan, ein hydraulischer Nachweis fehlt.
  • Es gibt mitunter aktive und sogar inaktive Sonderbauwerke.
  • Einleitergenehmigungen sind zu beachten.
  • Kontrollschächte und Bauwerke sind überbaut und nicht zugänglich.
  • Produktionsabläufe und Werkverkehr müssen beachtet werden.
  • Hygienevorschriften der Produktion kollidieren mit dem Öffnen der Abwasseranlagen.
  • Keine Trennung und Behandlung von Regen- und Oberflächenwasser

Wir können aus unserer langjährigen Erfahrung nur empfehlen, damit einen Fachplaner zu beauftragen, der als Schnittstelle zwischen Eigentümer, Aufsichtsbehörde und Dienstleister fungiert.

super service kann ich persönlich nur empfehlen preis - leistungsverhältnis stimmt

Ihre persönlichen Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Gerhard Michel

Geschäftsführer

05254-99510

gmichel@pktec.de

Dipl.-Ing. Sebastian Michel

Projektleiter

05254-995127

smichel@pktec.de

Dipl.-Ing. Dirk Mumm

Projektleiter

05254-995124

dmumm@pktec.de

Team
Notfalldienst 24/7

24 Stunden Notdienst

Rohr verstopft?   05254 / 9 95 10

3 Schritte Notfall-Kontakt

Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Seit mehr als 30 Jahren ist es eine konsequente Philosophie unseres Unternehmens, rund um die Uhr unseren Kunden persönlich, kompetent und transparent zur Seite zu stehen.

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.