Unsere Technik überzeugt

Modernste Geräte und Materialien im Einsatz

Robotertechnik

Alle Sanierungsfahrzeuge sind mit modernster Frästechnik ausgestattet, um Hindernisse und Ablagerungen beseitigen zu können. Selbstverständlich können wir nach einer Liner-Sanierung auch die Seitenzuläufe wieder öffnen.

Wir setzen die kleinen, bogengängigen Roboter aus dem Hause IMS ein, um Rohrleitungen und Kanäle ab DN 70 zu bearbeiten zu können.

Hierzu kommt unsere Neuheit, das Trelleborg MtH-System. Diese ferngesteuerte Anschlusssanierung erfordert natürlich auch einen passenden Fräsroboter. Hier setzen wir einen Satellitenroboter ein, den wir gemeinsam mit der Fa. IMS entwickelt haben.

Die Vorzüge durch den Einsatz unserer fortschrittlichen Robotertechnologie gehen über eine sehr positive Energie- und Emissionsbilanz hinaus. Im Kostenvergleich gegenüber einer offenen Bauweise erzielen wir erhebliche Vorteile.

Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Seit mehr als 30 Jahren ist es eine konsequente Philosophie unseres Unternehmens, rund um die Uhr unseren Kunden persönlich, kompetent und transparent zur Seite zu stehen.

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.